In die Berg bin i gern – Skikurswoche in St.Anton am Arlberg

Hej meine Lieben,

Ich wollte eigentlich  schon  letzte Woche einen Blogpost hochstellen,  aber irgendwie kam ich einfach  nicht dazu.

Wie ihr vielleicht  schon wisst schlägt mein Herz für die Berge ( bin a woschechte Tirolerin😊)  und einen Teil von dem, was ich dort so erlebt hab, das möchte ich euch hier zeigen.

Ich durfte  eine Woche  im schönen St.Anton am Arlberg  ( bzw St.Christoph) gemeinsam mit meinen StudienkollegINNen verbringen. 😊🎿⛷️🏔️☀️Natürlich  nicht nur zum Spaß😀😂

Das Gebiet  ist einfach  traumhaft und ich bin wirklich  froh, dass ich mich für  St. Anton  entschieden  habe. Die Pisten sind ein Traum und die Berge   sind einfach  ein Wahnsinn.

Dadurch  dass ich mich aber auf den Schwimmsport  konzentriert  habe, bin ich vorher  leider viel zu selten Skifahren gewesen. Ich glaube das letzte  Mal ist schon einige Jahre  her. Deswegen  war ich anfangs auch ein wenig  unsicher mit den Skiern unterwegs. Vorallem bei schlechter Sicht hatte ich einfach  ein wenig Angst  mich zu verletzen und fuhr dementsprechend  langsam und vorsichtig. Dies wurde mir Mitte  der Woche  auch leider zum Verhängnis.  Ich musste mich die nächsten  Tage also umso mehr anstrengen,  um am Ende die Prüfung positiv abschließen   zu können . Mit der Hilfe  meines Skilehrers gelang mir das auch und ich konnte gerade noch positiv  meine Schilehrer  1 Ausbildung  absolvieren :P🎉

Die ersten paar Tage übten wir für die Prüfung („Schulefahren“), machten hauptsächlich kurze Schwünge und waren auch ein bisschen im Gelände unterwegs. Von Skiurlaub  also keine Rede..

Im Prinzip kam es mir wirklich  wie ein kleines Trainingslager vor, mit dem einzigen Unterschied, dass ich meine Sportart wechselte. Um 09:00 begaben wir uns bereits auf die super präparierten Pisten und fuhren bis ca 12 Uhr Mittags.  Meistens haben wir die Trainingszeiten aber überzogen, da unsere Gruppe einfach mehr Zeit  zum Üben benötigte. Um 13.30 gings dann wieder ab auf die Pisten und ins Gelände. Wie ihr seht hatte ich jeden Tag volles Programm. Direkt nachher hatten wir auch noch die Theorieeinheiten und Materialkunde.

Ich durfe dort jede Menge neue coole Leute  kennenlernen und bin einfach  nur dankbar  für  die gemeinsamen schönen  Momente. Meine Lachkrämpfe im Lift muss man erst einmal aushalten können  😂😂😂. Wahrscheinlich bin ich die frische Bergluft  nicht  gewohnt 😂.

Ich kann euch das Skigebiet  in St. Anton auf alle Fälle  sehr empfehlen und werde  sicher nochmal einen Skiurlaub dort einplanen. ❤️🎿

Für  mich gehts nun normal weiter mit dem Training  im Wasser und an Land. Am Wochenende  finden übrigens die steirischen  Meisterschaften in der heimischen  Auster statt. Vielleicht  sieht man sich. Ich würde  mich jedenfalls  sehr freuen den einen oder anderen  zu treffen 🙂

Bis dahin wünsche  ich euch eine schöne  Woche.

 

Eure C.

 

One thought on “In die Berg bin i gern – Skikurswoche in St.Anton am Arlberg

  1. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung als Skilehrerin.Und es stimmt,St.Anton und Umgebung sind sehr schön.In meinen jüngeren Jahren bin ich sehr oft dort,in Ischgl oder Serfaus gewesen.Danach bin ich aber ca.15 Jahre garnicht gefahren.Letztes Jahr habe ich es mit meinem 10jährigen Sohn wieder angefangen.Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,und natürlich viel Erfolg in deiner Schwimmkarriere.VG Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*