EM London 2016

LONDON 2016

16.-22.05.2016

 

13391502_982261485228560_4373330795742474249_o

Bei den LangbahnEuropameisterschaften in London konnte ich mich erstmals für ein Semifinale über meine Hauptdisziplin, die 50 m Brust Strecke qualifizieren.

Bei meinem zweiten EM Start hatte ich mir als Ziel gesetzt,in ein Semifinale zu schwimmen und dies konnte ich dieses Mal schaffen. Der gute 16. Platz wurde es schlussendlich und damit bin ich auch sehr zufrieden.Ich bin damit überhaupt nicht enttäuscht,sondern war umso motivierter nach meinem Rennen, dass ich mich entwickelt habe und bereits mit den Top 16 Leuten von Europa mithalten kann.

Über die olympische Distanz ( 100 m Brust), konnte ich den 32. Platz erschwimmen.Zwar kein Semifinale aber knapp an meiner Bestzeit vorbei. Die nächsten Wettkämpfe werden Anfang Juli die steirischen Meisterschaften sein und Ende Juli die österreichischen Meisterschaften,bei denen ich mich bereits für die WM Ende Dezember in Kanada qualifizieren kann.

Ziel ist es dieses Jahr noch gute Zeiten zu schwimmen, bevor es in den Heimaturlaub geht. Über die 50 fehlen mir nur noch knappe 4 Zehntel auf den Rekord von Mirna Jukic,welchen ich in den nächsten Monaten und Wochen knacken möchte.

Leider konnte ich mich dieses Jahr nicht für Olympia qualifizieren,da meine Hauptdisziplin die 50 m Strecke leider nicht im olympischen Programm steht,dennoch wird hart trainiert für die Olympiade 2020,wo ich mir wünschen würde mein Ziel Olympia zu erreichen.

Ich danke allen Freunden,meiner Familie,Osttirol und allen Unterstützern,die mir finanziell und auch mental beistehen und mich unterstützen. Hoffentlich bis bald.

 

Eure Christina

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*