About me

 

13472222_984195745035134_1720873837_nWie bin ich zum Schwimmen gekommen und was ist seitdem geschehen?

Vor rund zehn Jahren stand ich wahrscheinlich vor der wichtigsten Entscheidung meines Lebens. Ballett oder doch Schwimmtraining?

Ich entschiede mich für den Schwimmsport und reihte das Tanzparkett hinten an. Nach nur wenigen Wochen Training mit dem Lienzer Kindertrainer Robert Mair, gelang mir bereits mein erster Sieg bei einem Hobbywettkampf über die Bruststrecke. Unter dem Osttiroler Trainer Aushängeschild Pepi Mair reifte ich dann zu einer jungen internationalen Nachwuchsathletin. Im Lienzer Dolomitenbad trainierte ich eine Stunde pro Tag und schwamm mich so zu den Jugend-Europameisterschaften 2009 in Prag und 2010 in Helsinki.

Derzeit trainiere ich im Landesleistungszentrum Steiermark unter dem ehemaligen deutschen Nationalmannschaftstrainer Dirk Lange.

Ich spielte schon immer mit dem Gedanken, nach Innsbruck, Graz oder Wien zu gehen. Damals wollte ich vor allem mit der Trainerin Ingrid Flöck in Graz zusammenarbeiten und mein Trainingspensum erhöhen. In der Stadt gibt es mehr und bessere Möglichkeiten, die man als Leistungssportler braucht, um sich entwickeln zu können. Gleichzeitig musste ich die Schule nicht vernachlässigen, da ich eine spezielle Schule für Leistungssportler besuchte. Dass meine beiden besten Freundinnen nach Graz gingen, um ebenfalls das Borg Monsberger zu besuchen, machte mir die Entscheidung natürlich auch leichter.

Das Training geht bereits um 7:00 Uhr morgens los, dann wird zwei Stunden lang geschwommen. Um die Mittagszeit sind das Krafttraining und danach die Universität dran, bevor es am Abend wieder ins Wasser geht. Da ich Sprinterin bin, ist das Training sehr intensiv und zum Ausgleich trainieren wir auch mindestens einmal pro Woche am Land und machen Bergsprints oder Intervalle auf der Laufbahn.

2012 trainierte ich unter dem Coaching von Ingrid Flöck in Graz und konnte meine ersten Erfolge mit der Staffel feiern. In diesem Jahr holten wir uns alle Östereichischen Rekorde in den Staaffelbewerben und waren ein starkes Quartett.

In der Saison 2014 konnte ich mich erstmals für eine allgemeine Europameisterschaft ( Berlin ) qualifizieren. Dort erreichte ich den guten 35. Platz über 50 m Brust. Ein Jahr danach ging es für mich nach Südkorea ( Gwangju ), zur Universiade – Weltstudentenspiele. Meine Platzierungen können sich zeigen lassen, denn in meinen Paradedisziplinen erreichte ich den 18. Platz ( 50 m Brust),22. Platz ( 100 m Brust) und den 22. Platz über 200 m Brust. Ebenso gelang mir in diesem Jahr ein erneuter österreichischer Rekord in der 4x 50 m Lagen Staffel. So schnell und erfolgreich dieser Aufstieg auch wirkt, es steckt neben Talent sehr viel Arbeit, Fleiß, Entbehrung und Konsequenz, sowie auch ein hoher finanzieller Einsatz dahinter.

2015 unterboten wir wiederum den österreichischen Rekord über die 4x 100 m Lagen Strecke.

Mein Ziel ist es, mich weiter zu entwickeln und an die Weltspitze zu gelangen. Dazu stimme ich mein komplettes Leben nur auf den Sport ab, wofür ich neben meiner Motivation und Zielstrebigkeit natürlich finanzielle beziehungsweise materielle Unterstützung benötige!

2016 war ein sehr aufregendes und erfolgreiches Jahr für mich,denn ich konnte nicht nur im Schwimmsport aufzeigen,sondern holte mir auch bei der österreichischen Flossenmeisterschaft in der Südstadt einen österreichischen Rekord über 200 m Bifin ! Insgesamt wurde ich 3x Staatsmeisterin Über 50 / 100 & 200 m Bifin. Damit hatte ich nicht gerechnet und glänzte gleich 3 x am Siegespodest. Ebenso konnte ich mich dieses Jahr über 50 m Brust für die Europameisterschaft in London (16.-23.05.2016 ) qualifizieren und erreichte sogar mein erstes Semifinale ! Ein echter WOW Moment und über die 100 m Distanz konnte ich den guten 32. Platz erschwimmen.

Dieses Jahr stehen nur mehr die steirischen Meisterschaften und die österreichischen Meisterschaften am Programm,bei denen ich um Bestzeiten schwimmen werde und ich mich bereits für die WM im Dezember qualifizieren kann.

Ich freue mich,dass du an meiner Homepage und mir interessiert bist und hoffe euch gefällt,was ihr seht

Eure Chrissi